Als ich die Anfrage bekam, einen Vortrag in Bad Mergentheim für den Verein „Eltern bestimmen selbst“ zu halten, war ich sofort Feuer und Flamme.

Meinen Vortrag „Kinder brauchen Mütter – Warum Selbstbetreuung in den ersten drei Jahren so wichtig ist“ gab es bereits, doch für die Vorsitzende des Vereins Jana Krenk wollte ich einen ganz neuen Vortrag ausarbeiten.

Sie gab mir einige Titel zur Auswahl, die sie sich vorstellen konnte, und ich entschied mich spontan für „Hilfe, mein Kind gehorcht nicht – Was ist wichtig für eine schöne Eltern-Kind-Beziehung?“

Dabei ist Gehorsam eigentlich ein Begriff, der heute so gar nicht mehr gängig ist, im Gegenteil, wenn man in einer Suchmaschine „Gehorsam“ eingibt, erscheinen Beiträge, die an sektenähnliche Strukturen erinnern.

Und trotzdem hat mich dieser Titel spontan mitgerissen.

Vor Kurzem erhielt ich einen Kommentar bei Facebook: „Gehorchen? Was ist das für ein Wort? Wer benutzt dieses Wort noch?“

Die Kommentatorin ist die erste Person, die mir diese Frage stellte. Und so begann ich, etwas tiefer einzusteigen in die Beweggründe meiner Titelwahl.

Interessanterweise kam etwas heraus, das mir vorher gar nicht so bewusst war, darum möchte ich mich eigentlich bei der Person bedanken. 😉

Mir wurde klar, dass ich mit diesem Titel Eltern anspreche, die von ‚Bindung‘ oder ‚Bedürfnisorientierung‘ bisher nichts gehört haben. Wenn sie sich den Vortrag ansehen, werden sie in Welten geführt, die ihnen vorher fremd waren.

So hoffe ich, die Welt noch ein kleines bisschen besser zu machen.

Jeder Zuschauer, der versteht, dass Gehorsam nicht erstrebenswert ist – und das wird im Vortrag unterm Strich rauskommen – ist einer mehr, der eine harmonische Beziehung zu seinen Kindern leben kann, in der das Kind ohne Weiteres kooperiert.

Der Vortrag ist nun auch online zugänglich. Klicke hier um zum Trailer zu gelangen und mache Dir Dein eigenes Bild. Ich freue mich, wenn wir auf einer Wellenlänge liegen.