Diesen Beitrag kannst Du Dir auch auf YouTube als Video ansehen. Lass gerne gleich Dein Abo da, es wird in nächster Zeit einiges dort zu sehen geben. 🙂

 

Vor kurzem erschien auf meinem Blog der Beitrag „Über die Wichtigkeit der Familienzeit“. Wir waren als Familie mit drei ganzen Wochen zusammen gesegnet, was für uns schon echt viel ist. Ich habe davon geschwärmt, wie gut uns diese Zeit getan hat.

Nun, wie gut uns diese gemeinsame Zeit TATSÄCHLICH getan hat, das kann ich Dir sagen:

Wir sind schwanger! 😀

 

 

Unser errechneter Entbindungstermin ist 22. Januar 2018. Wir freuen uns riesig!

Wie bei Emil damals hat es auch dieses Mal direkt im ersten Versuchszyklus geklappt – wow. Wir wissen, wie gesegnet wir sind. Es ist, als ob diese kleinen Seelen nur darauf warten, dass sie bei uns inkarnieren dürfen.

Wer mich kennt, weiß, ich bin kein Mensch, der um den heißen Brei herumredet. Oder der Geheimnisse wie dieses bis zur 12. Woche für sich behalten kann – Mal unabhängig davon, dass man bereits jetzt ein kleines Bäuchlein sehen kann. Wer genau hinschaut, weiß es eh. 😉

…Vielmehr trage ich mein Herz auf der Zunge. Es muss einfach raus!

In den nächsten Monaten lasse ich euch an meiner Schwangerschaft teilhaben. Hier auf dem Blog, auf YouTube und auf Instagram könnt ihr die neusten Details erfahren oder privateste Bilder ansehen. Nur soviel sei verraten: Ich werde diese neun Monate etwas anders gestalten, als die meisten werdenden Mütter. Sei gespannt.

Zum Abschluss lasse ich Dich noch teilhaben an unserem gestrigen Abend, an dem wir begannen, über mögliche Namen zu philosophieren. So ein Spaß! Wir haben viel gelacht!

Also, zur Info: Dolph, Urs und Baltasar sind sowas von raus! 😉