Die Kita-Katastrophe

Autor: Matthias Falkus

„Kritik an der vorschulischen Fremdbetreuung wird nicht mehr zugelassen, weil das der Wirtschaft schaden könnte. In einem beispiellosen Großversuch wird entgegen den eindringlichen Warnungen von Entwicklungspsychologen das Betreuungssystem noch weiter ausgebaut, mit der absurden Behauptung, Fremdbetreuung von Kleinkindern würde ihre Entwicklung fördern. Warum der reale Betreuungsalltag in Kitas nur wenig mit den Verlautbarungen Bücher schreibender Pädagogen zu tun hat, wird in diesem Band anhand zahlreicher selbst erlebter Anekdoten, sowie einer wissenschaftlich fundierten Darstellung der Geschichte der Kindheit verdeutlicht.“

Matthias Falkus studierte Informatik, Medienwissenschaften (Diplom) und Philosophie, bevor er die staatliche Anerkennung zum Erzieher erwarb und in insgesamt sieben verschiedenen Kitas arbeitete.

*Affiliate Link