Presseecho

Darmstädter Echo von Samstag, 16. Juni 2018
„Das kostet ein Kind“ von Petra Neumann-Prystaj

In ihrem Artikel beschreibt Petra Neumann-Prystaj wie unterschiedlich Eltern an das Thema „Nachwuchs“ herangehen. Die einen wollen ihren Lebensstandard trotz Baby beibehalten, die anderen stecken den Kleinen zuliebe gerne für eine Weile zurück. So wie wir. In dem Artikel heißt es: „[…] Dass der emotionale Reichtum, den Kinder schenken, zufriedener macht als eine berufliche Karriere, hat Jenniffer Ehry-Gissel (39) erfahren. […] In ihrem Blog ‚Berufung Mami‘ schildert sie ihre positiven Erfahrungen.“ Dass ich mit meinen Erfahrungen nicht alleine auf weiter Flur stehe, drücke sich an der wachsenden Internet-Community aus, die so denke wie ich, meint die Autorin. Weiter heißt es: „[…] Ihr gehören Frauen an, die ihre Erfüllung in der Mutterschaft gefunden haben, aber trotzdem nach Wegen suchen, von zuhause aus etwas Geld fürs Familienbudget dazuzuverdienen. Jenniffer Ehry-Gissel gibt einige ihrer Tipps in einem E-Book weiter. […]“

 

Berliner Zeitung vom 15. Juli 2018
„Anti-Kita-Bewegung – Keiner kennt meinen Sohn so gut wie ich“ von Sabine Rennefanz

Die Autorin hat für diesen Artikel zwei Berliner Mütter interviewt, die aus ihrem kindergartenfreien Alltag erzählen. Diese haben sich bewusst dafür entschieden, ihre Kinder selbst zu betreuen, und zwar über den dritten Geburtstag hinaus. „[…] Man findet ihre Anhänger auf Blogs wie „2KindChaos“, „Blogprinzessin“ oder „Berufung Mami“. […]

Zum Artikel geht´s hier.

Der Spiegel, Ausgabe 32 vom 4. August 2018
„Wettstreit um die beste Erziehung“ von Julia Koch

In ihrem Artikel beschreibt die Autorin, warum einige Eltern ihre kleinen Kinder lieber zu Hause lassen: „[…] Zwar boomen die Kitas – jedoch verweigern sich inzwischen viele Eltern dem Trend. Sie möchten die Kleinen so spät wie möglich von fremden Menschen erziehen lassen.“ Weiter heißt es: „Auf Websites wie Kindergartenfrei.org oder Berufungmami.de organisieren sie Spielplatztreffen mit anderen Daheimgebliebenen. Sie verfassen Ratgeber wie „Schatz, ich bin zu Hause!“ […]

 

Veröffentlichungen

Schatz, ich bin zu Hause!“ ist mein erstes E-Book, das ich geschrieben habe. Es ist für alle Eltern, die vor der Entscheidung stehen, ob sie ihr Kind weiterhin selbst betreuen sollen oder ob es außerhäuslich betreut werden soll. Aus meiner ganz persönlichen Erfahrung, eigenen Recherche und den phänomenalen Ergebnissen heraus entstand der dringende Wunsch, allen Eltern helfen zu wollen, die genauso fühlen wie ich. Here we go.

Für mein E-Book „Selbstbetreuen und Geld verdienen?“ habe ich 15 Mamis interviewt, die Lösungen gefunden haben, die Selbstbetreuung der Kinder und Geld verdienen unter einen Hut zu bekommen. Außerdem bekommst Du Tipps, wie Du konkret im Alltag mit Kindern sparen kannst.

JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

In meinen Newslettern, die du in unregelmäßigen Abständen erhalten wirst, schreibe ich hauptsächlich über unseren Alltag, darüber, was bei uns passiert. Ich gebe auch Hinweise auf eigene und fremde Veranstaltungen, auf gute Bücher, auf Aktionen, sowie Neuigkeiten auf dem Blog. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhälst du in unserer Datenschutzerklärung

KOntakt

15 + 9 =

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte:
Datenschutzerklärung https://berufungmami.de/datenschutzerklaerung/